SET 20

mit Oda Roznowski (Diplompädagogin für Erwachsenenbildung), Jan Gonell 

Donnerstag, 03. bis Sonntag, 06. November 2016

Bei Teilnahmeinteresse kontaktieren Sie uns bitte zwecks Terminvereinbarung für ein kostenloses Vorgespräch.

Tatsächliche Freiheit im Denken und Handeln zu erlangen, etwas Eigenes zu gestalten und zu leben – ob im Großen oder im Kleinen – ist ein Wunsch, den wir alle in uns tragen. Doch der Prozess der Globalisierung normiert die Gesellschaft und jeden Einzelnen; eine Normierung, die wirkliche Individualität und Selbstverwirklichung verhindert. Vor diesem Hintergrund fällt es manchem schwer, die eigenen Wünsche zu identifizieren und zu realisieren. Um unsere Vision vom Leben in den Alltag zu integrieren, braucht es Herz und Verstand, eine gefestigte Persönlichkeit, Zielstrebigkeit und einen flexiblen Geist. So sind wir in der Lage, die Herausforderungen des Lebens zu meistern und den Weg zu gehen, für den wir uns entschieden haben.

Um dabei die notwendigen Veränderungen nicht nur zuzulassen, sondern aktiv anzugehen, bedarf es Mut, Entschlossenheit und des Strebens nach Selbsterkenntnis. Ein erheblicher Teil der Strahlkraft einer Persönlichkeit speist sich aus dem Wissen um Ursprung und Ziel, um die Quelle von Vielfalt in uns. Nur dann können wir wählen, mit welchen Aspekten wir uns selbst verwirklichen möchten. Das Erkennen der inneren Potenziale und die Entfaltung der eigenen Wirkkraft auf dem Fundament einer gereiften, vielschichtigen und beständigen Persönlichkeit sind das Ergebnis der Arbeit an sich selbst.

Mensch werden. Mensch bleiben.