Menü

Andreas, 58

28.04.2021  |  Humans by Calumed

Am Ende meiner Schulzeit hatte ich den Plan, in den Entwicklungsdienst zu gehen und in die weite Welt zu ziehen und Menschen zu helfen. Ich fragte mich also, was wird überall gebraucht? Medizin und Landwirtschaft, war meine Antwort. Ich bin pragmatisch und der Weg über die Medizin schien mir zu langwierig.
So wurde ich Bauer, begann das Studium der Landwirtschaft, mit dem Schwerpunkt im ökologischen Landbau.

Ich ging sogar in ein Entwicklungsprojekt nach Indonesien, aber merkte schnell, für das dortige Tempo von Entwicklungen war ich zu ungeduldig.
So entschloss ich mich, Entwicklungshilfe im eigenen Land zu betreiben – und bis heute begleite ich junge Menschen auf ihrem Weg in den Beruf und organisiere in diesem Rahmen u.a. die bundesweit einzige Klasse im ökologischen Landbau, denn Landwirtschaft und Ökologie gehören in meinem Verständnis zusammen.

Ein Mensch ist einer, der achtsam mit der Schöpfung umgeht, der sich als Teil der Menschheitsfamilie wahrnimmt und versteht. Ein Mensch ist einer, der mit dem Herzen handelt und seiner inneren Führung vertraut, einer, der Verantwortung übernimmt.

Mensch werden. Mensch bleiben.